Dienstag, 23. Februar 2016

be clean

Irgendwie ist es immer im Februar!
Ja was?
Immer im Februar bekomme ich Lust meinen PC auszumisten.
Gesagt, getan!
Heute war der Tag. Da flog alles was nicht mehr gebraucht wurde in den Mülleimer.
Sage und schreibe über 3000 Bilder und dann die entscheidende Frage:

WOLLEN SIE DEN PAPIERKORB ENTGÜLTIG LÖSCHEN?
DIESER VORGANG KANN NICHT RÜCKGÄNGIG GEMACHT WERDEN!

Naaaaaaa?

JA ICH WILL!!!

Obwohl ich hinterher bemerkt habe, dass ich mehr gelöscht habe als ich dachte ist es eine super Sache den PC clean und Speicher wieder frei zu haben!

Wie im richtigen Leben eben!
Warum immer und ewig alte Sachen, Erinnerungen - Fotos von damals  - mit sich herum schleppen?
Egal wie die Dinge waren.
Sie WAREN und sind vorbei.

Egal wie scheiße wie schlecht, wie öde, wie besch.... die Erinnerung an damals ist - sie ist vorbei!
Sozusagen entgültig und nicht mehr rückgängig zu machen.
Also warum dann das Ganze mit sich herumschleppen und auf seiner Festplatte behalten,wenn es doch die Möglichkeit gibt es zu löschen!


Jaaaaa sooooo einfach ist das aber nicht Bettina!!!!
Du weisst ja gar nicht wie weh es getan hat, wie sehr ich gelitten habe, wie tief der Schmerz noch immer sitzt, wie bewegend damals alles für mich war, wie unbeschreiblich das Gefühl war.

By the way .. man kann auch unendlich in - ach damals war es soooooo schöööön - Erinnerungen schwelgen, aber das ist fast das gleiche wie mit schlechten Erinnerungen. 


Ok!

Ich mache es dir heute leicht.
Willst du?
WILLST DU?
OK. Es ist ganz leicht, wenn du willst.




1. Du holst dir immer wieder die Gefühle von damals in dein jetztiges Leben, obwohl du heute und jetzt schon wo ganz anders bist. Also du gehst ja innerlich immer weiter, entwickelst dich persönlich immer weiter. Da passen die Gefühle von damals gar nicht mehr hinein und haben jetzt bei dir auch gar nichts mehr verloren, denn sie machen es dir ja schwerer und nicht leicht. OK?


Please push this BUTTON :-))


2. Du musst ja gar nicht Sachen, Erlebnisse, Erinnerungen ein lebenlang mit dir herumschleppen!
Wer sagt das denn? Du kannst dich entscheiden weiterzugehen. Du kannst dich entscheiden deinen Frieden mit diesen Dingen zu finden. DU KANNST VERGEBEN.
Vergeben ist ein nicht gerade sehr geläufiger Begriff in unserem Alltag, aber doch essentiell, denn es macht dir das Leben leicht. DU KANNST DIR SELBST VERGEBEN! Ja, das kannst und darfst du. Und du kannst Situationen, Menschen, Erlebnissen vergeben.
Einfach, weil du es willst.


Please push this BUTTON :-))


3. Du entscheidest dich deine Festplatte der schlechten Erinnerungen, Erlebnissen, oder der sooooo schöööööönen.... zu löschen!
ACHTUNG: dieser Vorgang kann nicht rückgängig gemacht werden!
Und das ist gut so. Du musst nichts aufarbeiten, verarbeiten, immer wieder durchkauen, keine WENN und DANN abwägen. Nein, das musst du nicht. Dir ist vergeben. Du gehst weiter.
Du bekommst immer Gnade.
Gnade - auch so ein Wort, das man ja nur aus der Kirche kennt.
Ich finde Gnade stände uns allen sehr gut zu Gesicht!
Gnade heisst für mich bedingungsloses Vergeben.
Man könnte es auch mit Erlösung umschreiben, aber das wäre ja dann wieder so ein eigenartiger Begriff :-))


 Please push this BUTTON :-))


4. Du entscheidest dich immer im JETZT zu sein.
Immer hier und jetzt, ganz da sein und ein bedingungsloses JA zu dir selbst.
Du bist jetzt genauso richtig wie du bist, so ist alles gut. Du nörgelst nicht mehr an deinem JETZT herum. Du schaust nicht zurück und träumst auch keine Luftschlösser für morgen.
Jetzt ist gerade gut wie es ist und alles was du für dein Jetzt brauchst hast du und kannst du.
Alles was du heute noch nicht kannst, wirst du morgen schon können.



Please push this BUTTON :-))



DIE AKTIVIERUNG LÄUFT! haben Sie etwas Geduld.
DER VORGANG KANN EINIGE MINUTEN BENÖTIGEN.

 ........... ........... ........... ............ ............ .......

DER VORGANG WURDE ERFOLGREICH DURCHGEFÜHRT.
IHRE FESTPLATTE IST JETZT CLEAN und bereit für Neues und Schönes!

Willst du?



love
bettina








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen