Donnerstag, 26. Mai 2016

My blue summer 2016

Hach ich kann dieses Jahr gar nicht genug Blau sehen!
Blau / weiß geht ja immer im Sommer und sieht einfach frisch und nach Urlaub aus. Doch dieses Jahr gesellen sich noch die schönsten hellblauen Fasetten dazu. Am liebsten natürlich in Streifen aber auch puristisch schlicht und die ein oder andere Tunika mit blauer Folklore Stickerei darf auch nicht fehlen.
Also für mich kann BLAU die nächsten hundert Jahre im Trend bleiben. I like blue!

Ich bin total begeistert von den wunderbar leichten Jeans-Look Stoffen, ob als Tunika, Kleid oder Shorts. Meist ist es ein Lyocell-Material das eine leichte schwingende Qualität hat, die sich wunderbar weich auf der Haut anfühlt.

Ich habe dir hier einige meiner Lieblingsteile zusammen gestellt. Kleider, Offshoulder-Blusen, Tunikas .... bist du bereit für gaaaaanz viel BLAU?


Ich bin ein Streifen-Freak. Streifen gehen IMMER und ÜBERALL!

Darum starten wir mit Streifen.




Streifen-Bluse von Mango KLICK
Flip-Flops von COS KLICK 



  

Bluse von Zalando KLICK

 

  Schulterfrei durch den Sommer - ich liebe es!





Top mit Volant von Zara KLICK






Natürlich noch mal mit Streifen :-)) von Zalando KLICK







Und hier einige süße Off-Shoulder Oberteile von Zara KLICK 




Hach - jetzt sind wir ganz vom Thema Streifen abgekommen!



 Zara KLICK





Hier noch eine schöne Tunika von Villa Smilla  KLICK  
Das Streifenhemd ist von Zalando klick  aber diese Tuniken findest du dieses Jahr wirklich überall und in jeder Preisklasse!



Kommen wir nun zur Fraktion Jeans-Look.
Eine Tunika über Jeans oder einfach so zum drüberwerfen und fertig - auch diesen Look liebe ich sehr.



 Diese findest du bei Zalando KLICK


Oder einfach drüber werfen und ab an den Badesee, zum Eisessen ....


Diese Kleider findest du bei COS KLICK



Oder doch mal feminin die Taille betonen und mit etwas höhern Schuhen?




Diese 60er Style Kleider findest du bei Zalando KLICK und passen besonders zu großen Frauen. Wenn du kleiner bist sollte das Kleid kürzer sein und oberhalb den Knie enden!




Meine Sommer- Favs sind diese drei von Tommy Hilfiger KLICK



Aber was wäre ein Sommer ohne ein Millelfeurs Kleid oder Tunika?
Mich erinnern diese Blumenkleidchen an meine Sommerurlaube als Teenie in Südfrankreich.
Espadrilles, Basttasche, Sonnenbrille und ab an den Strand ...




 Mango KLICK




 Zalando KLICK


Das war eine KLEINE Auswahl an Sommer-Blau 2016. Ich habe beim durchstöbern noch jede Menge blaue Schönheiten entdeckt und ich hoffe ich konnte dich ins BLAUE insprieren.

ICH sehe diesen Sommer auf jeden Fall BLAU - egal was auch kommt!


love
bettina

  

Dienstag, 3. Mai 2016

Cinnamon rolls oder Zimt-Herzen zu Mutter-oder Vatertag

Hier habe ich noch ein leckeres Backrezept für euch, das ich am letzten Wochenende ausprobiert habe.
Du kannst die Zimt-Rollen in Herzform oder auch einfach so rollen - egal zu welchem Anlass - wenn du Geduld für den Hefeteig mitbringst, sind sie auch mal schnell am Sonntag zum Brunch gebacken!


Hefe-Zimt-Herzen mit Nussfüllung



Natürlich habe ich mal wieder eine extra Portion Zimt hineingegeben - ich liebe einfach Zimt - und leider hatte ich keine Pekan Nüsse im Haus.
Du weisst schon - spontan wird hier gebacken - aber du kannst auch einfach nur Mandeln nehmen oder ein Mix aus Nüssen die du gerne magst.

Rezept


Für den Teig
1 Pck. Trockenhefe oder 25g frische Hefe
80ml lauwarme Milch
80g Zucker
430 - 470g Mehl
100g Naturjoghurt
1 Ei
50g weiche Butter
1TL Salz

Belag 
150g Pekannüsse oder andere :-))
60g Mandeln
100g Butter
1 Teelöffel Zimt oder auch mehr ;-))
1 Prise Vanilleschote
4 Eßl Joghurt

Falls du TROCKENHEFE verwendest, arbeitest du nach Packungsanleitung, sprich du kannst sofort alle Teigzutaten miteinander verrühren und dann den Teig ruhen lassen.
 
Für den Teig mit FRISCHHEFE gibst du das Mehl in eine Schüssel und machst in der Mitte eine kleine Mulde. Mit der lauwarmen Milch verrührst du die Hefe, bis sie sich aufgelöst hat. Diese Mischung gibst du in die Mulde, gib noch eine Prise Zucker hinzu und verrühre es mit etwas Mehl zu einem flüssigen Vorteig. Achtung!!! NICHT mit dem ganzen Mehl verrühren, der Teig muss flüssig sein. Mit einem Tuch abdecken und 10 Minuten ruhen lassen.
Dann gibst du die restlichen Zutaten hinzu und verknetest alles gut. Nochmals 30 Minuten abdecken und ruhen lassen.

Inzwischen die Nüsse hacken und falls du magst leicht in einer Pfanne anrösten.
Ich habe einfach 200g gemahlene Mandeln mit 50g gehackten Mandeln gemischt und nicht geröstet. Dafür  habe ich die 3fache Portion Zimt genommen.
Die Nüsse mit der weichen Butter und Zucker mischen, zum Schluss den Joghurt dazu geben.




Nun den Teig ausrollen, etwa in der Größe eines Backpapierzuschnitt und mit der Nusscreme bestreichen. Dann jeweils von den Längsseiten her aufrollen, sodass diese sich in der Mitte treffen. Die Rolle in ca 2 - 3 cm breite "Scheiben" schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. ( ca. 12 - 14 Teile) Die Röllchen zusammendrücken, sodass eine Herzform entsteht. Mit geschmolzener Butter bestreichen, dann "klebt" es besser.


 

Nun nochmals die Herzchen auf dem Blech ruhen lassen und den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheitzen. Ca. 9 -12 Minuten backen, ja nach Größe.



Du siehst, nicht alle Röllchen sind bei mir wirkliche Herzchen geworden. Kein Problem, denn sie schmecken einfach fantastisch!




Im nächsten Post kommt dann wie versprochen alles zum Thema BLAU.
Und so backt es sich blau in meiner Küche!!!





 love
bettina